Aktuelles  

   

Die Stadt Haßfurt modernisiert und erweitert in den nächsten Jahren ihr Sirenenwarnnetz für den Brand- und Katastrophenschutz.

 

Am Wochenende vom 3. bis zum 5. November hatten 13 Mitglieder der Haßfurter Jugendfeuerwehr im Rahmen des mittlerweile fünften Berufsfeuerwehrtages Gelegenheit, in den Alltag eines Berufsfeuerwehrmanns bzw. einer Berufsfeuerwehrfrau hinein zu schnuppern. Vom Großbrand bis hin zum Gefahrguteinsatz hatten die Jugendlichen und ihre Betreuer eine Vielzahl verschiedener simulierter Einsätze zu bewältigen.

Nachdem wir unseren 150. Geburtstag Anfang Juli zusammen mit Euch an einem großen Festwochenende gefeiert haben, fand am Samstag nun der ausstehende Festkommers statt. Nach dem offiziellen Teil mit Ansprachen zahlreicher Gäste folgte ein Rückblick auf das für uns sehr anstrengende Festwochenende. Anschließend wurde bei Live-Musik gemeinsam Geburtstag gefeiert.

Einen besonderen Übungstermin absolvierten am Samstag acht Atemschutzgeräteträger (AGT) der Feuerwehr Haßfurt. Im Brandübungscontainer der Feuerwehr Bamberg konnten sie unter realistischen Bedingungen die Brandbekämpfung und das generelle Vorgehen im Innenangriff trainieren.

Hoch hinaus ging es am Samstagnachmittag wieder für die Absturzsicherungsgruppe der Feuerwehr Haßfurt. Auf dem Plan stand ein besonderes Übungsobjekt – das Hochregallager der Firma Schlemmer in Haßfurt. Dort konnten verschiedenen Handgriffe in der beengten Umgebung geübt werden.

   
© Feuerwehr Haßfurt