Für das Sägen und Trennen von verschiedenen Materialien verfügt die Feuerwehr Haßfurt über einige Geräte, die je nach Material und Situation eingesetzt werden.

Für das Sägen von Holz, beispielsweise beim Fällen von Bäumen oder der Beseitigung von Sturmschäden, werden handelsübliche Kettensägen benutzt. Neben den derzeit fünf motorbetriebenen Kettensägen besitzt die Feuerwehr Haßfurt auch über eine elektrisch betriebene Kettensäge. Diese wird im Korb der Drehleiter eingesetzt, da der Einsatz von Motorkettensägen hier nicht zulässig ist.

Zum Sägen von härteren Materialien, wie zum Beispiel die Wände von ICEs, hat die Feuerwehr Haßfurt eine spezielle Rettungssäge. Ihre Kette besteht aus Hartmetall und ist somit extrem scharf.

Eine weitere Spezialsäge ist die Zwillingstrennsäge. Sie hat zwei Sägeblätter, die in entgegengesetzter Richtung laufen. Damit sind sehr saubere und kontrollierte Schnitte möglich. Zu einem Rückstoß, wie er bei normalen Sägen auftritt, kommt es durch die entgegengesetzten Blätter nicht.

Zum Trennen von Stein und Metall verfügt die Feuerwehr Haßfurt über mehrere elektrische Trennschleifer und einen größeren Motortrennschleifer.

   
© Feuerwehr Haßfurt