Aktuelles  

   

Eine erfreuliche Nachricht erreichte vor Kurzem die Freiwillige Feuerwehr Haßfurt. Der Verein „Cents for help“ – eine Aktion von Mitarbeitern und Unternehmen der Bosch-Gruppe – lässt dem Haßfurter Feuerwehrverein eine Spende in Höhe von 10.000 Euro zukommen. Damit soll die anstehende Beschaffung der beiden Abrollbehälter „Aufenthalt“ und „Sonderlöschmittel“ bezuschusst werden.

Das Spendenprogramm und der zugehörige Verein Cents for help wurden im Jahr 2017 ins Leben gerufen. Seitdem können die Mitarbeiter der Boschgruppe auf die Auszahlung der Cent-Beträge aus ihrer monatlichen Nettoentgeltüberweisung verzichten und sie stattdessen dem Spendenprogramm zukommen lassen. Die so gesammelten Beträge werden vom Unternehmen nochmals verdoppelt und sollen zur Unterstützung gemeinnütziger Zwecke verwendet werden. Wozu die Gelder konkret eingesetzt werden, können wiederum die Mitarbeiter der Boschgruppe mitentscheiden. Sie sind es nämlich, die Vereine oder Projekte für eine Spende vorschlagen können.
Diese Gelegenheit nutzte im vergangenen Jahr auch Alfred Weidinger – leitender Mitarbeiter bei Bosch Rexroth in Schweinfurt und Vater eines Haßfurter Feuerwehrmanns – indem er die Feuerwehr Haßfurt für eine Spende vorschlug. Dort läuft aktuell die Beschaffung von zwei Abrollbehältern (AB) Aufenthalt und Sonderlöschmittel. Im AB Aufenthalt können bei langwierigen Einsätzen oder Sicherheitswachen je nach Bedarf die Einsatzleitung, erschöpfte Einsatzkräfte, oder evakuierte Betroffene untergebracht werden. Im AB Sonderlöschmittel werden verschiedene spezielle Löschmittel zur Bekämpfung von beispielsweise Flüssigkeits- oder Metallbränden transportiert. Diese werden vor allem bei größeren Bränden auf Verkehrswegen oder in Industriebetrieben benötigt.
Während die normmäßig und einsatztaktisch notwendige Ausstattung von Fahrzeugen und Abrollbehältern von der Stadt Haßfurt beschafft werden, bezuschusst der Haßfurter Feuerwehrverein diese Beschaffungen regelmäßig. Durch die Zuschüsse werden weitere, nicht zwingend vorgeschriebene, aber trotzdem sinnvolle Zusatzausstattungen finanziert. So soll beispielsweise der AB Aufenthalt mit einer Teeküche ausgestattet werden, damit an der Einsatzstelle Warm- und Kaltgetränke, sowie kleine Speisen zubereitet und ausgegeben werden können. Weiterhin kann durch den Zuschuss eine Toilette im AB untergebracht werden. Das ist besonders für weibliche Einsatzkräfte und Betroffene von enormer Bedeutung – bei Einsätzen außerhalb bebauten Gebiets kann die nächste Toilette leicht mehrere Kilometer entfernt sein.
Diese Bezuschussung durch den Feuerwehrverein erachteten auch die Entscheidungsgremien von Cents for help als unterstützenswert. Daher wurde der Vorschlag angenommen und eine Spende in Höhe von 10.000 Euro beschlossen. Durch diese unverhoffte Spende konnte der Feuerwehrverein seinen Zuschuss zu den Abrollbehältern nochmals erhöhen auf nun insgesamt 26.000 Euro. Die symbolische Übergabe der Spende erfolgte in der vergangenen Woche. Unser Spendenpate Alfred Weidinger überreichte dem Vorsitzenden Frederik Rumpel und Kommandantin Julia Volpert den Spenden-Scheck und dankte ihnen stellvertretend für die gesamte Feuerwehr für ihre wichtige, ehrenamtliche Arbeit.

 

  • P1080183-zugeschnitten

Simple Image Gallery Extended

   
© Feuerwehr Haßfurt

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.